0 76 60 / 920 89 89 info@miz-st-peter.de

Aktuelles

Neue Team-Kolleg/in gesucht!

Teamkolleg/in Teil- oder Vollzeit / MFA (w/m/d) gesucht! Wir sind eine moderne Arztpraxis, achten auf ein angenehmes Arbeitsklima und respektvollen Umgang miteinander. Es gibt viel zu tun, daher brauchen wir engagierte und verantwortungsbewusste Mitarbeiter die gerne im Team arbeiten und sich weiterentwickeln möchten. Bei Interesse bitten wir um eine Bewerbung per Mail oder Post. Wir freuen uns !

Lehrpraxis der Universität Freiburg

Liebe Patienten!

Wir geben Medizinstudenten der Universität Freiburg die Möglichkeit Allgemeinmedizin praxisnah bei uns im MIZ kennenzulernen. Sie werden deshalb immer mal wieder neue Gesichter bei uns sehen.

Sie helfen uns damit dabei, die „Ärzte von morgen“ auszubilden.

Selbstverständlich soll dies den persönlichen und individuellen Kontakt zu ihnen niemals beeinträchtigen!
Bitte geben Sie uns Bescheid, wen Sie Ihren Arzt alleine sprechen möchten.

 

Urlaub / geänderte Sprechzeiten

VOM 17. – 21. JUNI 2019 BLEIBT DIE PRAXIS WEGEN URLAUBS GESCHLOSSEN. DIE VERTRETUNGEN ÜBERNEHMEN DR. v. FLOTOW in ST. MÄRGEN (Tel 07669 209) UND BIS EINSCHLIEßLICH 20.6. AUCH DRES. BORNMANN/LETTMANN IM GLOTTERTAL (Tel: 07684 1399).

 

 

Telefonnummer für Rezepte und Überweisungen

TEL: 0 76 60 / 920 89 92

Folgende Angaben benötigen wir von Ihnen bei einem REZEPTWUNSCH
– Name
– Geburtsdatum
– Name des Medikaments (möglichst genau)

Folgende Angaben benötigen wir von Ihnen bei einer ÜBERWEISUNG
– Name
– Geburtsdatum
– Welcher Facharzt
– Grund der Überweisung

Die Rezepte und Überweisungen können am Folgetag ab 9 Uhr abgeholt werden

Mediziner mit Idealismus

Badische Zeitung, Fr, 30. Dezember 2016

St. Peter bekommt mit einer neuen Hausarztpraxis auch Fachärzte in die Gemeinde.

Markus Pohle und Hannah Moossen eröffnen zu Jahresbeginn in St. Peter in Räumen eines ehemaligen Lebensmittelmarkts die Hausarztpraxis „Medizin im Zentrum“. Beide werden als Hausärzte tätig sein, daneben bieten Fachärzte einmal pro Woche Sprechstunden an. Vorbild ist das Gesundheitszentrum in Todtnau.
„Wir arbeiten seit dreieinhalb Jahren an dem Projekt“, berichtet Moossen. „Es war ein langer Weg.“ Doch nun können sie mit ihren Facharztkollegen im Januar starten. Markus Pohle ist in St. Peter bekannt, er arbeitet….

Ganzen Artikel in der Badischen Zeitung lesen